Aktuelles


Einzug ins neue Schulgebäude am 2.3.2022

Endlich ist es soweit:  Am Mittwoch, den 2.3.2022 durften alle Klassen in ihre neuen Klassenzimmer in das frisch sanierte Unterrichtsgebäude der Eichendorffschule einziehen. Die neuen Möbel, besonders die mobilen Stühle, die sich drehen können, Tische und Garderoben...wurden bestaunt. Doch ganz besonders gut gefallen haben den Kindern die neuen digitalen Tafeln,  die sie auch schon beschreiben durften.

Alle Klassenräume, sowie der Musikraum wurden mit Starboards ausgestattet. Kreide wird nun an unserer Schule nicht mehr benötigt.

Um 8.30 Uhr kam dann unser Landrat, Christian Engelhart und schaute sich die "neue Schule" an.

Die Kinder der Klasse 1b interviewte er und wollte wissen, was ihnen an den neuen Klassen gut gefällt. 

Die Kinder fanden es toll, dass der Landrat dann auch selbst einen Smiley an die neue Tafel malte.


Der Fördervereinsvorstand wird verabschiedet.

Nach 11 jähriger Leitung des Fördervereins gibt der Vorstand seine Arbeit in neue Hände.

Wir bedanken uns für das außergewöhnliche Engagement und die große Unterstützung für unsere Schule beim ersten Vorsitzenden Torsten Zahn, seinem Stellvertreter Johannes Biehl und der Schatzmeisterin Elke Lehrian (s. Foto links).

Der Förderverein hat in den letzten Jahren an unserer Schule viel bewirkt.

Lesen Sie dazu mehr unter dem Menuepunkt "Förderverein"...


Für Schülerinnen und Schüler

Einführung eines Testheftes für Schule und Alltag

In der Pandemie-Zeit haben die Kinder und Jugendlichen auf viel verzichten müssen. Das neue Testheft aus der Schule soll für eine kleine Erleichterung im Alltag und in der Freizeit sorgen. Dieses bekommen die Schülerinnen und Schüler gleich zum Schulstart zur Verfügung gestellt, damit die in den Schulen durchgeführten Antigen-Selbsttests auch zu außerschulischen Aktivitäten und Nachweispflichten genutzt werden können.

 

Mit dem Testheft lassen sich die Kinder und Jugendlichen die Durchführung eines Antigen-Selbsttests in der Schule und damit die regelmäßige Teilnahme am verbindlichen Schutzkonzept der Schule von ihrer Lehrkraft bestätigen.

Die Vorlage dieses Testhefts in Kombination mit einem Schülerausweis, Kinderreisepass oder Personalausweis ersetzt für Ungeimpfte und Nicht-Genesene den negativen Testnachweis einer zertifizierten Teststelle und kann im gesamten Land Hessen, z. B. beim Besuch eines Kinos oder eines Restaurants, als negativer Testnachweis genutzt werden. Wer das Heft regelmäßig und aktuell führt, gilt als negativ getestet.  Auch andere Bundesländer verschaffen Schülerinnen und Schülern aufgrund der jeweiligen Schutzkonzepte Erleichterungen im Rahmen der 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet). Sollten Sie daher Besuche in anderen Bundesländern planen, informieren Sie sich am besten im Vorfeld über etwaige Befreiungen.

Die Nutzung des Testheftes ist für alle Schülerinnen und Schüler selbstverständlich freiwillig. Sollte eine Schülerin oder ein Schüler vom Testheft keinen Gebrauch machen wollen, wird das Erfüllen der Testpflicht bei Ungeimpften und Nicht-Genesenen wie bisher von der Schule separat geprüft und dokumentiert.

 

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/einfuehrung-eines-testheftes-fuer-schule-und-alltag  


Aktuelle Informationen des Hessischen Kultusministeriums: