Rhythmysierung des Schulvormittags

Die Eichendorffschule versteht sich als eine verlässliche Grundschule. Sie gibt den Eltern die Gewissheit, dass ihr Kind sich von 7.15 Uhr bis 15.00 (16.30) Uhr in der Schule aufhalten kann. Für die Eltern wird der Vormittag dadurch planbar.

Die altersgemäße Rhythmisierung des Schulvormittages stellt eine wesentliche Voraussetzung für eine kindgerechte Gestaltung der Schule dar. Mit der Rhythmisierung wird ein sinnvoller Wechsel zwischen Arbeit, Spiel und Erholung für die Kinder und Betreuung, Aufsicht und Fachunterricht auch für die Lehrkräfte erreicht.

7:15 - 7:30 Beaufsichtigung im Verwaltungsgebäude
7:30 - 7:50 Gleitzeit in den Klassenräumen
7:50 - 9:20 erster Unterrichtsblock
9:20 - 9:30 gemeinsame Frühstückspause
9:30 - 9:45 erste Spielpause
9:45 - 11:15 zweiter Unterrichtsblock
11:15 - 11:40 zweite Spielpause
11:40 - 13:10 dritter Unterrichtsblock
13:10 - 15:00 (16:30) Betreuung durch den Förderverein